SCREENING & FÖRDERUNG VON VORSCHULKINDERN - DEUSTCH

• standardisiertes Sprachprüfverfahren  für Kindergarten und Grundschule
• Umfassende Förderprogramme für    Vorschulkinder

DIAGNOSTIK & LERNTHERAPIE FÜR SCHÜLER:INNEN - DEUTSCH & ENGLISCH

• LRS-Training bei Lese- und/oder  Rechtschreibschwierigkeiten

• Umfassende Förderprogramme für    Schulkinder

FÖRDERUNG VON VORSCHULKINDERN - fit für die Schule 

Screening und Förderung in Deutsch 

SCREENING

  • für Kinder im Alter von 4 bis 8 Jahren
  • Überprüfung wesentlicher Schlüsselkompetenzen im Erwerb der deutschen Sprache
  • Bereiche Kommunikation, Sprachverständnis, Aussprache, Wortschatz, Grammatik und Satzbildung
  • basierend auf wissenschaftlicher Grundlage
  • zuverlässige Aussagen über Kompetenzen, Verzögerungen und Störungen im Spracherwerb

FÖRDERUNG

  • individuelle Empfehlungen für jedes Kind
  • Sprachförderung, Reime, Märchen, Bildgeschichten
  • Musikalische Förderung, Singspiele, Lieder
  • Bastelspaß
  • soziales Lernen, Persönlichkeitsbildung
  • Urkunde nach Abschluss der Förderung

INTEGRATIVE LERNTHERAPIE BEI LESE- und/oder RECHTSCHREIB-SCHWÄCHE (LRS) - MEIN KONZEPT

WIE ERKENNE ICH RECHTSCHREIBSCHWÄCHE BEI MEINEM KIND?

• es hat Schwierigkeiten, Laute zu Buchstaben zu zuordnen

• es lässt Buchstaben aus, stellt sie um oder fügt sie hinzu 

• es verwechselt lautlich oder visuell ähnliche Buchstaben

• es fehlt ihm schwer, sich die korrekte Schreibweise eines Wortes zu merken

• es hat hohe Fehlerzahl beim Schreiben von Wörtern in Diktaten und beim Anschreiben

• es macht viele Grammatik- und Interpunktionsfehler

WIE ERKENNE ICH LESESCHWÄCHE BEI MEINEM KIND?
         

• es nennt den ersten Buchstaben, dann versucht es das nächste Wort zu raten

• es lässt Worte oder Wortteile aus, ersetzt sie  oder fügt sie hinzu

• es liest sehr langsam

• es fehlt sinnhaftes Betonen beim Vorlesen 

• es kann das Gelesene nicht wiedergeben

• es hat Schwierigkeiten, Zusammenhängen aus dem Gelesenen zu erkennen

MÖGLICHE URSACHEN VON LRS:

unterschiedliche Begabungen (eher künstlerisch oder    körperlich-kinästhetisch etc.)

• unerkannte Sehschwäche

• Probleme mit dem Hören oder Hörverarbeitung

• frühkindliche Sprachentwicklungsstörungen

• familiäre Faktoren (wenig Leseanregungen, Krankheiten oder Trennung)

• schulische Faktoren (große Klassen, häufiger    Lehrerwechsel, unpassende Unterrichtsmethodik,    Leistungsdruck etc.)

MÖGLICHE FOLGEN, DIE LRS MIT SICH BRINGT:

• negative Veränderungen des Selbstbildes 

• Depressionen

• Angststörungen

• Hyperaktivität

• Impulsivität

• Mobbingerfahrungen

• Konzentrationsprobleme 

• Lernunlust etc.

Bei mir werden Stärken, Kompetenzen und Fähigkeiten Ihres Kindes in den Mittelpunkt gerückt. Diese bieten eine solide Basis für eine gelingende Lerntherapie.

Ich hole Ihr Kind dort ab, wo es steht!

Die Lese- und / oder Rechtschreibstörung kann zu deutlichen Einschränkungen im schulischen, beruflichen und im privaten Bereich der Betroffenen führen.

Um diese Belastungen zu vermeiden oder zu mindern, ist ein frühzeitiges Erkennen von Lese-Rechtschreibschwäche für die Wirksamkeit und Dauer der Lerntherapie unabdingbar.

Mit Hilfe der Lerntherapie erweitert Ihr Kind seine grundlegende Fähigkeiten und Strategien als Voraussetzung für ein erfolgreiches Lernen.

Lerntherapie kann mit weiteren Therapieformen - Ergotherapie, Logopädie, Psychotherapie, Sprachtherapie etc. - kombiniert werden.


MEINE LEISTUNGEN:

• ein individuelles und kostenfreies Beratungsgespräch vor einer Diagnose und vor
   dem Beginn einer Lerntherapie
• Durchführung von Diagnosen
• Durchführung von Lerntherapiestunden
• Anfertigung von Diagnose- und Therapieberichten
• Eltern ggf. Lehrergespräche

MEIN THERAPIEKONZEPT beinhaltet:

☺ hohe Individualität in Gestaltung der Therapie
☺ enge Zusammenarbeit mit Eltern und Lehrern
☺ sorgfältige Dokumentation
☺ konsequente Arbeit in Einzelförderung
☺ Sitzungsdauer 50 Minuten
☺ Nutzung spielerischer und didaktischer Elemente und Materialien
☺ regelmäßige Evaluation meiner Lerntherapeutischen Arbeit

MEIN ZIEL IST ES, DASS...

☺Ihr Kind Freude am Lernen wiederfindet
☺ Ihr Kind bessere Noten, bessere Schulform und bessere Abschlüsse erreicht
☺ Kulturtechniken wie Lesen und Schreiben sicher und mit Freude erlernt
☺ sich die Familiensituation entlastet
☺ sich das Selbstwertgefühl Ihres Kindes verbessert


ABLAUF EINER ONLIINE-THERAPIE:

• Kontaktaufnahme per E-Mail oder telefonisch seitens der Sorgeberechtigten
• Vereinbarung eines Beratungstermins
• Beratungsgespräch mit Sorgeberechtigten des Kindes 
• Diagnosegespräch inkl. einer gründlichen Anamnese bzw. Durchführung einer
   Eigendiagnose
• Therapieplanung inkl. realistischer Teil- und Oberziele Setzung
• schriftlicher Vertragsabschluss mit den Sorgeberechtigten
• Durchführung von Therapiestunden, ihre Auswertung und Dokumentation
• Abschluss der Lerntherapie nach Erreichen der definierten Ziele.

Gerne können Sie mich kontaktieren und wir besprechen Ihr Anliegen in Detail.

RESSOURCENORIENTIERTE DIAGNOSTIK

ABLAUF DER DIAGNOSTIK
1. Screeningverfahren zur groben Einschätzung 
2. Standardisierte, normierte Testverfahren für eine genaue Einschätzung 
3. Ergänzende qualitative Analysen zur Therapieplanung 



LESETESTS
○ zur Erfassung von Worterkennen, Lesegenauigkeit und Lesegeschwindigkeit 
○ zur Erfassung des Leseverständnisses

RECHTSSCHREIBTESTS
○ auf Wort und Satzebene 
○ Vorläuferfertigkeiten, Basiskompetenzen 

WEITERE DIAGNOSTISCHE INSTRUMENTE
○ Intelligenzdiagnostik 
○ Gedächtnisleistungen 
○ Überprüfung der Buchstabenkenntnis 
○ Mündliches Sprachverständnis etc. 
 

INDIVIDUELL GESTALTETE LRS-THERAPIE
Systematischer Aufbau der Lese- und Rechtschreibtherapie

Start an der Null-Fehler-Grenze, damit Ihr Kind

☺ das Gefühl von Kontrollierbarkeit wiedergewinnt
☺ das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten entwickelt 

Verbesserung der emotionalen Situation

☺ Selbstvertrauen ☺Stressbewältigung

Konzentration & Gedächtnis, abstrakt-logisches Denken

 

Förderung des Lesens 

☺ VORLÄUFERFERTIGKEITEN, PHONOLOGISCHE BEWUSSTHEIT (Silbengliederung, Reimerkennung, Laut-Buchstabe-Zuordnung, Benennungsgeschwindigkeit)

☺ ALPHABETISCHE STUFE (Lese-Strategien, Lesegenauigkeit, Leseflüssigkeit etc.)

☺ ORTHOGRAPHISCHE STUFE (Verbesserung der Lesegeschwindigkeit, Anbahnen von überfliegendem Lesen etc.)

☺ VERBESSERUNG DES LESESINNVERSTÄNDNISSES, VERMITTLUNG VON HÖHEREN LESESTRATEGIEN

☺ MÜHELOSES UND EFFIZIENTES LESEN

☺ ENTWICKLUNG VON LESEFREUDE UND LESEKOMPETENZ 

 

Förderung des Rechtschreibens

☺ ALPHABETICHE STUFE ( Lautbewusstheit, Buchstabe-Laut-Zuordnung, lauttreue Wörter mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad etc.)

☺ ORTHOGRAPHISCHE STUFE ( Regel-Wissen, Verlängern und Ableiten)

☺ MORPHEMTISCHE STUFE ( Wortbausteine, Morpheme)

☺ MERKWÖRTER, LAUTLICHE BESONDEREITEN, FREMDWÖRTER

☺ FREIES SCHREIBEN
 

Ganna Korol

Integrative/r Lerntherapeut/in (IFLW)
www.iflw.de  -  Prüfnummer LT-345-PR-21343