MEIN WERDEGANG:

WAS MICH AUSZEICHNET:

  • gründliche Vor- und Nachbereitung der Unterrichts- und Coaching-Einheiten
  • methodisch-didaktisch durchdachter Unterricht mit Spaß
  • breites geschäftliches Erfahrungsspektrum

STUDIUM:

  • Englische Philologie (Diplom, Ukraine); Qualifikation Englischlehrerin und Übersetzerin; weitere Sprachen: Ukrainisch, Deutsch, Japanisch.
  • Germanistik/Anglistik und Amerikanistik (B.A, Potsdam); Spezialisierung: Deutsch als Fremdsprache.

AUS-, FORT- UND WEITERBILDUNGEN:

  • The Cambridge Certificate in Teaching English to Speakers of Other Languages (CELTA), Berlin School of English
  • Deutsch als Fremdsprache (DAZ) - Grundschule, Zertifikat des Goethe-Instituts
  • Kompaktkurs Montessori-Pädagogik, Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe (zertifizierter Abschluss; staatl. zugelassener Fernlehrgang): Die Grundlagen der Montessori-Pädagogik, Montessori-Material, Aktualität der Montessori-Pädagogik und ihre Bedeutung heute etc.
  • LERNCOACH-AUSBILDUNG, Farida Tlilli.
  • MASTER-MODUL SKETCHNOTES – DENN BILDER BLEIBEN IM KOPF, Farida Tlilli. Assoziationen und Kreativität wecken, in Bildern denken, LernBilder & Spickzettel anfertigen, Visualisierungen für Präsentationen erstellen etc.
  • Ausbildung zur Lerntherapeutin - "Integrative Lerntherapie in Theorie und Praxis" mit Fachkundeprüfung "Integrative/r Lerntherapeut/in (IFLW)", IFLW - Institut für integrative Lerntherapie und Weiterbildung.

SEMINARE/VERANSTALTUNGEN/WEBINARE:

  • Manchmal müsste man zaubern können! von Thomas Dietz. Therapeutisches Zaubern für die therapeutische und pädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien. 
  • LRS BEI MEHRSPRACHIGKEIT. Frau Anna Amato. Legasthenie-Zentrum Berlin.
  • Mehrere Veranstaltungen zur integrativen Lerntherapie bei Frau Annette Rosenlehner-Mangstl. Wege für Kinder – Therapie und Weiterbildung.
  • Inter-AKTIV-es LIVE-Online-Seminar: "Stroh im Kopf? Grundlegende Lernmethoden von Birkenbihl!", Naimer & Team – Akademie für Brain-Management (vormals Vera F. Birkenbihl-Akademie)
  • Inter-AKTIV-es LIVE-Online-Seminar: "Deckel heben: Vertiefende Lernmethoden von Birkenbihl!", Naimer & Team – Akademie für Brain-Management (vormals Vera F. Birkenbihl-Akademie)

SPRACHPRÜFUNGEN/ZERTIFIKATE:

  • paper-based TOEFL-Test (PBT), entspricht dem GER-Niveau C1 und umfasst folgende 3 Teilprüfungen: Listening, Reading and Grammar.
  • Das Cambridge Certificate in Advanced English (CAE), entspricht dem GER-Niveau C1 und umfasst folgende 5 Teilprüfungen: Reading, Writing, Listening, Speaking, English in Use.
  • Das Cambridge First Certificate (FCE), entspricht dem GER-Niveau C1 und umfasst folgende 5 Teilprüfungen: Reading, Writing, Listening, Speaking, English in Use.

BERUFLICHE ERFAHRUNG:

  • Mitarbeit in der deutschen Niederlassung des kanadischen Unternehmens Conviron, Berlin.
  • Assistenz-Tätigkeit in den Kanzleien Osborne Clarke (Arbeitsrecht) und Dr. Jula & Partner (Verkehrs- und Wettbewerbsrecht), Berlin
  • Erfahrungen in Marketing, Vertrieb, vorbereitender Buchhaltung etc.
  • Englischlehrerin an der Sprachschule "Linguist Center", Ukraine.

MITGLIEDSCHAFTEN:

ZERTIFIKATE UND REFERENZEN (Auswahl)

https://www.testdaf.de/de/teilnehmende/mein-testdaf/faq/faq-ergebnisse-und-zertifikat/

Zeugnis TestDaF

https://www.ihk-berlin.de/pruefungen-lehrgaenge/ihk-die-weiterbildung/lehrgaenge-seminare/rechnungswesen-und-controlling/buchfuehrunggk-2277

Grundkurs Buchführung, IHK Berlin

https://www.uni-potsdam.de/de/studium/studienangebot/bachelor/zwei-fach-bachelor/germanistik

Germanistik, B.A., Potsdam

https://www.sevsu.ru/

Englische Philologie, Dipl., Ukraine

https://fernstudium-a-z.de/kurse/montessori-paedagogik/

Montessori-Pädagogik, Zertifikat

https://lerncoach-profibox.de/faridatlili/

LernCoach online, Zertifikat

http://gradestatistics.cambridgeenglish.org/2011/cae.html

CAE - Certificate in Advanced English

http://gradestatistics.cambridgeenglish.org/2019/celta.html

CELTA - Cambridge Assessment English

https://berlin.school-of-english.de/pages/celta-delta-trainerausbildung/

CELTA Report

http://linguist-centre.com/

English Teacher - Reference Letter

https://www.goethe.de/resources/files/pdf170/daz_kindergarten_goethe-institut.pdf

Zeugnis DaZ - Vor- und Grundschule, Goethe Institut, Deutschland

WER ICH BIN

KEY FACTS ÜBER MICH:

  • ich bin eine russische Muttersprachlerin
  • ich verfüge über hervorragende Kenntnisse der ukrainischen, englischen und deutschen Sprachen

FREMDSPRACHENLEHRERIN .

In Deutschland habe ich mein sprachwissenschaftliches Zweitstudium an der Uni Potsdam absolviert. Schon während des Studiums habe ich in der deutschen Niederlassung eines kanadischen Unternehmens - welches im Bereich der Entwicklung, Herstellung und Installation von Pflanzenwachstumsräumen tätig ist - wertvolle berufliche Erfahrungen gesammelt.

In meiner Heimat hatte ich drei Jahre lang Englisch an einer der besten Sprachschulen der Region unterrichtet. In Berlin durfte ich sehr bedeutsame Erfahrungen an einem Gymnasium sammeln und mehr Überblick über das deutsche Bildungssystem bekommen. 

Fremdsprachen erlernen und diese anderen lernfreundlich beizubringen, ist meine Passion. Da ich selbst bei dem Erlernen der englischen und deutschen Sprachen durch alle möglichen Höhen und Tiefen gegangen bin - bevor ich diese auf nahe muttersprachliches Niveau gebracht habe - kann ich die Schwierigkeiten, mit denen viele Lernende konfrontiert sind, sehr gut nachvollziehen. Diese Erfahrungen helfen mir, Lernende besser zu verstehen und gezielt auf ihre Bedürfnisse einzugehen. 

LERNCOACH.

Als ich in die Schule gegangen bin, habe ich zwar viel gelernt, hatte aber selten Freude daran. Das neue Wissen diente meist nur dem Erwerb guter Zensuren. Manchmal hatte ich auch länger als sonst gebraucht, um den Stoff, gerade im naturwissenschaftlichen Bereich, zu begreifen. Es handelte sich häufig um Frontalunterricht und viel Theorievermittlung mit wenig Praxisbezug. An der Uni hatte ich mehr Freiheit bei der Gestaltung meiner Lernprozesse. Dort habe ich herausgefunden, wie ich den Lernstoff spannender verinnerlichen und durch besseres Selbstmanagement mehr Zeit für eigene Interessen und Freizeit gewinnen konnte. 

Als junge Mutter merkte ich, wie schwierig es manchmal ist, die nötige Kraft zu finden, um viele Alltagsaufgaben zu bewältigen sowie nötige Ressourcen zu finden, um sich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln. Durch einen schönen Zufall kam ich in die Ausbildung bei einem sehr engagierten Lerncoach-Ausbilder. Bis heute darf ich von sehr vielen praktischen Erfahrungen und einem herzlich-kollegialen Austausch mit meinen Kolleginnen profitieren. 

Ich kann aus Überzeugung sagen, wie ungemein wichtig Lerncoaching ist, basierend auf den eigenen negativen und positiven Lernerfahrungen. Als Lerncoach möchte ich meinen Kindern sowie anderen Menschen helfen, ihre Lernprozesse effektiv zu verbessern und nachhaltig und sogar kreativ zu gestalten.

MUTTER.

Ich lebe mit meiner Familie in Berlin seit ca. 10 Jahren. Hier kam ich in Berührung mit dem anthroposophischen Ansatz R. Steiners. Während meines Freiwilligendienstes in einem Waldorfkindergarten habe ich zahlreiche Inspirationen aus diesem pädagogischen Konzept gesammelt. Diese Erfahrung erweckte mein großes Interesse an reformpädagogischen Strömungen wie Montessori, aus welchen ich Anregungen für meinen Familienalltag schöpfe.

Nach der Geburt meiner Kinder kam das Thema der zweisprachigen Erziehung auf die Tagesordnung. Ich beschäftigte mich aus persönlichem und fachlichem Interesse sehr intensiv damit. Zusammen mit meinem Partner - seine Muttersprache ist Deutsch - ziehen wir unsere Kinder bilingual groß. Wir bemühen uns, den Kindern die Erfahrung der Zweisprachigkeit so spielerisch und so spannend wie möglich anzubieten. Gleichzeitig handeln wir nach dem Prinzip "Ein Elternteil - eine Sprache". Jeden Tag lernen wir als Eltern viel dazu und sind froh, dass wir keine perfekten Eltern sein dürfen, und dass unsere Kinder uns auch so lieb haben.:)

QUALITÄT.

Um meinen Kunden eine hochwertige Unterrichts- und Beratungsqualität zu bieten, bilde ich mich stetig weiter. Für mich ist es wichtig, sich in die Position eines Sprachanfängers zu bringen, indem ich eine neue Sprache zu erlernen beginne bzw. "die alte", nicht aktiv benutzte Sprache wie Latein oder Französisch, auffrische. So kann ich mich nicht nur sehr gut in die Lage von Lernenden versetzen, sondern auch bessere und effektivere Lernstrategien herausarbeiten und dadurch das Erlernen der englischen und der deutschen Sprache gehirnfreundlicher und motivierender zu gestalten.

Ganna

Ganna Korol

Integrative/r Lerntherapeut/in (IFLW)
www.iflw.de  -  Prüfnummer LT-345-PR-21343